Gemüse in seltsamen Farben und Formen

Wir sind Caroline und Bertram und bewirtschaften einen kleinen Hof in St.Oswald, nördlich von Graz. Hier kultivieren wir alte Obst- und Gemüsesorten. Außerdem gibt es bei uns eine kleine Imkerei und wir halten alte Nutztierrassen.

Unsere Bestrebung ist es Kreisläufe zu schließen und möglichst natürlich, boden- und bestäuberinsektenschonend zu landwirtschaften. Mit der Überzeugung dass aus gesundem Boden gesunde Lebensmittel wachsen arbeiten wir naturnah, humusfördernd und ohne chemische Düngemittel oder sonstige Chemie, denn:

natürlicher Boden = vitale Pflanzen = reichhaltige Lebensmittel

 

 

Letzte Beiträge

Wie unsere Jungpflanzen wachsen…

Es ist so weit. Mitte März ist es für die Gemüse-Sämlinge Zeit, eingetopft zu werden. Zunächst werden im Folientunnel die Beete geebnet und gewalzt, um schließlich die Stellfläche für unsere Topfpflanzen vorzubereiten. Um Tomaten, Paprika, Physalis und CO sicher durch frostige Frühlingsnächte zu bringen, bauen wir einen Tunnel im Tunnel. Dieser wird des Nachts mit … Wie unsere Jungpflanzen wachsen… weiterlesen

Buntes Treiben im Gemüsebeet

hofeigener Pflanzenmarkt: 29. April, 8113 St Oswald 35 Zum bereits 4. Mal öffnet der Hof der Vielfalt seine Gewächshaustore und läd zum Jungpflanzen- und Raritätenmarkt Den Schwerpunkt legen Caroline Kugler und Bertram Michor dabei auf alte und samenfeste Gemüsesorten. Außerdem werden auch wieder einige Fruchtgehölze, winterharte Feigen, Obst und Beerensträucher angeboten. Gemüsejungpflanzen wie Paprika, Tomate, … Buntes Treiben im Gemüsebeet weiterlesen

Mehr Beiträge